Logo
Logo
Car Code Müller
 


Startseite

Allgemeines
Abkürzungen
AU - OBD
Kompatibilität
Stecker-Einbauorte
Stecker-Belegungen
Scanner Vergleiche
Scan-Beispiel
Fehler-Codes
Computer-Schema
ECU-Typen
Sensoren
Programmierer-Tips
Literatur
OBD-1
Rückrufe
VIN


English
English OBD-II
Homepage


France
Traduction
français

 

 
Home --> Techn. Informationen, allg. --> ECU-Typen -->

ECU Entwicklungsstufen

ECU Typ 1

Stufe 1

  • Gesamte OBD Software in ROM gespeichert
  • Programm und Daten eine Einheit
  • Software-Änderung nur durch ROM-Austausch
  • Neuprogrammierung nur durch Hersteller


ECU Typ 2

Stufe 2

  • Software in EPROM gespeichert
  • Programm und/oder Daten in vorinstalliertem Chip teilweise oder ganz programmierbar
  • ROM weiterentwickelt zum EPROM
  • Reparatur durch Austausch EPROM


ECU Typ 3

Stufe 3

  • Software in EEPROM gespeichert
  • Aufteilung in festen Programmbereich und flexibelen Datenbereich
  • Chip-Neuprogrammierung im Fahrzeug


ECU Typ 4

Stufe 4

  • Software in EEPROM II gespeichert
  • 2 Flashtechnik Varianten:
  • 1. Festes Programteil und veränderbares Datenteil
  • 2. Variantenkodierung durch Aktivierung einer von mehreren vorgesehenen Varianten
  • Bei 2. nachträgliches Aktivieren von Feldern möglich


ECU Typ 5

Stufe 5

  • Software in EEPROM gespeichert
  • Programmteil und Datenteil sind flexibel
  • Über Flash-Technik gesamte Software nur als eine Einheit überspielbar
  • Feldprogrammierung nur als Komplett-Flashing möglich
  • Konflikte mit Sicherheitssystemen möglich


Schema Motorelektronik, ECU

© 2001 - 2005 Copyright by Gerhard Müller, letzte Änderung am 30. Januar 2003