Nissan Primera P11 ABS auslesen

2 Jahre 1 Monat her #1328 von bastler0000
Hallo zusammen,
ich möchte bei meinem Nissan Primera P11 (Bjr 2000) das ABS Steuergerät auslesen.
Ich habe ein Interface mit Nissan Datacan II erworben.
Das Gerät kann aber leider nur zum Motorsteuergerät verbinden (was auf der
homepage auch so beschrieben wird).

Kann mir jemand weiterhelfen?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

2 Jahre 1 Monat her #1329 von admin
Hallo,

das Produkt ist uns leider nicht bekannt. Da Sie es käuflich erworben haben, dann sollten der Hersteller und Verkäufer eigentlich auch Support leisten. Warum fragen Sie nicht direkt nach?

Alternative wäre ScanDoc Compact.

Gruß
Wladimir Gurskij

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

2 Jahre 1 Monat her #1330 von bastler0000
Hallo,
vielen Dank für die Antwort.
Der Hersteller beschreibt ja die Beschränkung. Da gibts halt keinen weiteren support.

Wie bei vielen 2000er Autos ist be meinem Nissan nur ein Teil der Steuergeräte via OBDII-Norm erreichbar.

Z.B. liegt laut Internetrecherche auf Pin9 das ABS. Es soll aber auch noch TX/RX (Nissan Consult)
auf Pin 13/14 liegen.

Gibts hier eventuell eine Beschreibung der technischen Pegel vom OBDII?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

2 Jahre 1 Monat her #1334 von admin
Hallo,

OBD-2 Normen sind standardisiert. Siehe hier (ganz unten auf der Seite):
www.obd-2.de/obd-2-allgemeine-infos.html

Gruß
Wladimir Gurskij

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

2 Jahre 1 Monat her #1335 von bastler0000
Hallo,
ja, normiert wurde OBDII schon. Nur weichen viele 2000er Autos vom Standard ab!
Der Gesetzgeber hat ab 2000 das normierte Auslesen von Abgaswerten zwingend vorgeschrieben.
Das geht bei allen. Sind wohl in der Regel auch noch Daten vom Motorbereich erreichbar.
Es gibt beim ObdII Stecker auch freie Pins, die herstellerspezifisch verwendet werden.
Auf diesen befindet sich dann in der Regel der Anschluss für weitere Steuergeräte.

Meine Frage ist halt schon sehr speziell. Die späteren Modelle jenseits 2000 dürften da wieder anders
geschaltet sein.

Gibt es denn in dem Auto irgendwo eine Consult-Schnittstelle (14-Poliger recheckiger Stecker, die
Kontakte sind in 2 Reihen grupiert, in jeder Reiche zu Gruppen a 2) ?

Wie gehabt. Bei mir ist eine OBDII Buchse verbaut (Fahrerraum in der Nähe des Sicherungskastens)
Es sind aber laut Internetangaben dort auf "freihen Pins" Nissan-Consult-Leitungen gelegt.
Bei Pin 9 weiß ich z.B. nicht, ob dort ein OBDII-Protokoll oder ein Nissan-Consult-Protokoll realisiert
wurde, denn das Auslagern von einigen Steuergeräten gibt es bei Realisierungen von OBDII UND
von Nissan-Consult.

In kurzen Worten, mit der Normierung kommt man hier nicht weiter.
Das dumme:
Ohne Consult-Stecker kann ich mit den unmodifiezierten Consult-Geräten auch nichts anfangen :-/.
Es gibt Kabel von OBDII->NissanConsult, aber ob die die "speziellen Belegungen" berücksichtigen
wage ich noch zu bezweifeln.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

2 Jahre 1 Monat her #1336 von admin
Hallo,

14pol Stecker gibt es bei dem Wagen nicht - alles läuft über die 16pol OBD-2 Buchse.
ScanDoc Compact kann das Fahrzeug komplett diagnostizieren:
quantexlab.com/deu/coverage.php?id=1087348

Gruß
Wladimir Gurskij

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.227 Sekunden
Powered by Kunena Forum