Verbrauchsanzeige

Ausgehend von den gestiegenen Benzinpreisen der letzten Zeit entstand die Überlegung, die ScanMaster-ELM Software um eine Kraftstoffverbrauchsanzeige zu erweitern. Diese kann dazu dienen, die in vielen Fahrzeugen bereits vorhandene Anzeige zu verifizieren oder sie bei nicht vom Fahrzeughersteller verfügbarer Anzeige zu ermöglichen. Zudem bietet diese Anzeige in der Software ScanMaster-ELM mehr Möglichkeiten als die eventuell vorhandene Anzeige des Herstellers.

Die Verbrauchsanzeige erlaubt nicht nur Rückschlüsse auf das Verbrauchsverhalten eines bestimmten Fahrzeugs und Motortyps, sondern kann darüber hinaus auch zur Beurteilung des eigenen Fahrverhaltens und eventueller Motordefekte herangezogen werden. Ist zum Beispiel ein Fehlercode gespeichert und das Motorsteuergerät schaltet deswegen in ein Notlaufprogramm, dann ist das in der Regel mit einem höheren Kraftstoffverbrauch verbunden. Besonders stark wird der Kraftstoffverbrauch vom eigenen Fahrverhalten beeinflußt durch z.B. starke Beschleunigungsvorgänge mit häufigem Abbremsen.

Zur Anzeige des Verbrauchs muß das Fahrzeug die Sensordaten des Luftmengenmessers zur Verfügung stellen können sowie bei der Anzeige in Liter pro 100 Kilometer bzw. dem englischen Pendant Meilen pro Gallone ist das Vorhandensein des Geschwindigkeitsignals über OBD2/EOBD erforderlich. Die Tabelle über unterstützte PID des jeweiligen Fahrzeugs gibt Auskunft darüber.

Die Verbrauchsberechnung basiert auf der Tatsache, daß das Motorsteuergerät permanent das optimale Kraftstoff/Luft-Mischungsverhältnis (stöchiometrisches Gemisch) einstellt und daher die dem Motor zugeführte Luftmasse in diesem Verhältnis der zugeführten Kraftstoffmenge entspricht. Diese Berechnung ist daher genauer als irgendeine andere Verbrauchs-Meßmethode. Das optional verwendbare Geschwindigkeitssignal dient der zusätzlichen Umrechnung von Liter pro Stunde in die Einheit Liter pro 100 Kilometer oder in Meilen pro Gallone, wie es in anderen Ländern gebräuchlich ist.

Die Verbrauchsanzeige wird vorzugsweise während der Fahrt (und natürlich bei verbundenem Laptop über Interface und Diagnosestecker) mit dem Symbol auf der Symbolleiste eingeschaltet:

Verbrauchsanzeige

Es erscheint folgende Anzeige in großer Schrift für gute Ablesbarkeit während der Fahrt:

Verbrauchsanzeige

Zur Kontrolle werden unten die MAF- (Luftmengenmesser) und Geschwindigkeitswerte (VSS, Vehicle Speed Signal) sowie der berechnete Wert Liter pro Stunde (l/h) eingeblendet. Neben der Konfiguration der oberen Laufbandanzeige können im folgenden Einstellungsfenster weitere Konfigurationen vorgenommen werden:

Verbrauchsanzeige

Dies sind die Einstellung der verwendeten Kraftstoffsorte (z.Zt. Normal-Benzin, Super, Super Plus und Diesel), die Einstellung des roten Warnbereichs und des Max.-Wertes der Laufbandanzeige sowie der gewünschten Einheit der Verbrauchsanzeige in großer Schrift wie Liter pro 100 Kilometer, gefahrene Meilen pro Gallone Verbrauch oder Liter pro Stunde. Angezeigt werden keine Durchschnittswerte, sondern immer die gerade aktuellen Werte.

Hinweis: Im Abschnitt über PID-Konfiguration wurde bereits darauf hingewiesen, dass die Unterstützung der PIDs vom Fahrzeug abhängig ist. Sind die für die Verbrauchsberechnung erforderlichen PIDs nicht vorhanden, erfolgt ein entsprechender Hinweis bei der Anwahl der Berechnung.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok