News

von WGSoft.de und OBD-2.de

Nicht zu Unrecht hat das Open-Source-Projekt Arduino in den vergangenen Jahren große Aufmerksamkeit erlangt und vielen Nicht-Programmieren den Einstieg in eine neue, faszinierende Welt ermöglicht. Mit dem Microcontroller Arduino können aufregende Dinge entwickelt werden: von einer selbst programmierten Ampelsteuerung bis hin zu mit der Umwelt interagierenden Robotern. Auch wir haben uns damit beschäftigt und möchten euch das neue Projekt von uns, auf Basis eines NXP ARM Cortex-M0 Prozessors, vorstellen. (Bei Interesse wenden Sie sich an Support per Kontaktformular)

OBD-CAN OBD-2 Shield für Arduino

Übersicht

Das Arduino OBDCAN Shield verbindet Arduino Board mit CAN OBD-II kompatiblen Fahrzeugen, leichten LKWs und Motorrädern.

  • ISO15765-4 (CAN) Protokoll
  • Arduino R3 Form
  • Steckverbindungen für die Erweiterung mit einem LCD Display
  • Joystick für die Menü-Navigation
  • Stromversorgung für Arduino Board über die OBD-2 Buchse des Fahrzeuges
  • Serial-Port Spannung wählbar zwischen 3.3V oder 5V, gesteuert durch den IOREF Pin
  • Standard D-SUB-9 Stecker für die Verwendung mit einem OBD-2 Kabel
  • Basiert auf einem modernen NXP ARM Cortex-M0 Prozessor

 

 

 

Beschreibung

Das Arduino OBDCAN Shield ist ein OBD/UART Interpreter, in dem die ganze Komplexität des OBD-Protokolls versteckt ist und bietet eine einfache Anfrage/Antwort Schnittstelle auf Basis der OBDCAN Bibliothek. Die elektronische Schaltung ist hier dargestellt. Dieses Shield ist eine ideale Lösung zum Aufbau eines OBD Datenloggers oder einer Scanner-Anwendung. Das Shield kommuniziert mit dem Arduino-Board über die serielle Schnittstelle COM1 auf den Stiften 0 und 1. Arduino Mega und Due-Boards haben weitere COM-Ports und es ist möglich das Schild an diese Ports mit Hilfe von zusätzlichen Stecker / Jumper auf dem Board zu verbinden.

Kurz nach dem Treiber-Update ist auch ein Software-Update für AutoScannerCAN für Opel erschiehen. Die Kunden können die aktuelle Version 2.0.1.27 bequem direkt aus der Software aktualisieren. Changelog ist hier zu finden.

Neuer Treiber für "AutoScannerCAN für Opel" ist in Downloadbereich verfügbar.

Für Windows 7 64bit. Dank der digitalen MS Signatur ist die Installation des Treiberers sehr einfach.

 

UniCarScan USB - Diagnosegerät für BMWNeue Software-Version 1.0 (Build: 1138) der "UniCarScan for BMW" Software ist erschiehen. Es werden jetzt alle BMW Modelle ab E36 bis F31 und MINI unterstützt. Auch die Datenbank mit Fehelrcodes wurde sehr erheblich erweitert.

Das Update bringt mit sich auch die neue Firmwareversion v7.22 für das UniCarScan Gerät. Timingparameter für BMW Fahrzeuge mit D-CAN wurden optimiert. In manchen Fällen ist eine Aktualisierung der Firmware zu empfehlen. Diese kann direkt aus der Software aufgespielt werden.

Alle UniCarScan USB Besitzer finden das Update wie gewohnt in den Kundenbereich auf www.unicarscan.net

Über eure Feedbacks mit Erfahrungen und Logdateien würden wir uns sehr freuen. Das unterstützt uns bei der Weiterentwicklung der Software.

CarProtect GPS Tracker mit OBD-2Der neue GPS Tracker CarProtect hat in etwa die Größe einer Zigarettenschachtel und passt an die Diagnosebuchse (OBD-2) aller PKW’s ab Baujahr 2004. Ein mal einrichten, anstecken – fertig!

Neben den üblichen Informationen wie Standort, Geschwindigkeit, Fahrtrichtung überträgt der CarProtect zahlreiche vom Bordcomputer des Fahrzeugs zur Verfügung gestellte Daten wie Kraftstoffverbrauch, Motordrehzahl, Gaspedalstellung, Öltemperatur, Tankfüllstand etc. Das dazugehörige Softwarepaket, bestehend aus dem Phonetracker Location Center und dem Virtual Dashboard AddOn (eine Gemeinnschaftsentwicklung von PHONETRACKER und WGSoft) gibt Ihnen das Gefühl, als säßen Sie ebenfalls im Fahrzeug mit Blick auf’s Armaturenbrett. Hobbyrennfahrern mit Bleifußmentalität machen Sie einen Strich durch die Rechnung. Ein sorgsamer Umgang der Fahrer mit Ihren Fahrzeugen ist Ihnen so gewiss.
Alle Daten werden lokal auf Ihrem PC gespeichert und können jederzeit wieder abgerufen werden. Bis auf die GPRS Übertragungskosten des Handynetzbetreibers – die in Deutschland durchschnittlich zwischen 2...3 EUR im Monat liegen – fallen keine monatlichen Ortungsgebühren an!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok